Privatpraxis für ganzheitliche Medizin
Dr. med. Tanja Sierck

Bioresonanz (Krebsbehandlung)

Krebsbehandlung durch Bioresonanz

Der Grundgedanke einer biogenetischen Tumortherapie besteht darin, den Tumor zu „markieren“, damit das umliegende gesunde Gewebe und das Immunsystem ihn erkennt und angreifen kann. Auch Streuungen des Tumors können markiert werden.

Es geht darum, einer krankhaft veränderten Zelle mitzuteilen, dass sie nun das Wachstum einstellen kann und sich der „fürsorglichen Betreuung des gesunden Gewebes anvertrauen kann“ ...

Bestandteil jeder Bioresonanztherapie ist auch das Öffnen der Entgiftungsorgane, damit nutzlose oder toxische Substrate entsorgt werden können, die in jedem Stoffwechsel anfallen. Der Stoffwechsel bei Tumorpatienten ist zusätzlich durch den Abbau den Tumorgewebes belastet.

Der Entgiftungsprozess kann auch durch  Homöopathie und/ oder Mittel der orthomolekularen Medizin unterstützt werden. Selen, Zink, Kupfer sowie die Vitamine B2, B6 und C spielen als Cofaktoren für wichtige Entgiftungsenzyme eine zentrale Bedeutung.

Leave a Comment